Selbsthilfegruppe Schlaganfall und Aphasie Karlsruhe

SHG Logo

Home > Bildergalerie > Liegefahrrad

Bilder vom Liegefahrrad

auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen haben wir hier wieder die Bilder des Liegefahrrads bereitgestellt

Trike 1

Trike 2

Fahrt auf dem Kraut und Rüben Radweg

am 17. und 18. September 2006

Am 17./18.September wollten wir es wagen 6 Schlaganfall-Betroffene und Partner aus den Schlaganfall-Selbsthilfegruppen Mühlacker/Pforzheim und Karlsruhe trafen sich nach Bahnanreise in Speyer, um von dort aus die südliche Pfalz auf dem Kraut-und-Rüben-Radweg zu durchqueren (www.kraut-und-rueben-radeweg.de)

In Steinweiler bei Bad Bergzabern hatten wir eine Übernachtung eingeplant.Von dort wollten wir sonntags wieder zurück bis Wörth am Rhein, um von hieraus die Heimreise mit der S-Bahn nach Karlsruhe, bzw. Pforzheim anzutreten.

Fazit: Nach zwei schönen Fahrradtagen ohne Panne, dafür mit viel Spass und nur etwas Regen wohlbehalten und voller schöner Eindrücke aus der Pfalz wieder heil im „Ländle“ angekommen.

Im kommenden Frühjahr geht’s natürlich wieder auf Tour! Das Zellertal von Worms Richtung Westen könnte es werden (www.zellertal-aktiv.de)

Eberhard Liebisch im Oktober 2006


Besuch bei der Draisin GmbH

am 9. Oktober 2006 in Achern

Beim Spezialisten für Behinderten-Fahrräder zu Gast (www.draisin.com)

Zur Draisin GmbH in Achern konnte ich bei einer Fahrradmesse Kontakt knüpfen. Von diesem Hersteller senioren- und behindertengerechter Fahrräder flatterte mir etwas später eine Einladung für meine Selbsthilfegruppe zur Betriebsbesichtigung in den Briefkasten. Am 9. Oktober 2006 machten wir uns mit der S-Bahn auf den Weg von Karlsruhe nach Achern. Wir Sollten die Möglichkeit bekommen dort etwas hinter die Kulissen zu schauen, d. h. den Betrieb mit Entwicklung und Produktion kennen zu lernen. Auch Probefahren der verschiedenen Modelle war uns in Aussicht gestellt worden.

Mit beinahe 20 Mitgliedern unserer SHG kamen wir in Achern am Bahnhof an. Für diejenigen mit stärkerer Gehbehinderung war ein Transfer mit einem Kleinbus organisiert. Die anderen Machten einen ca.10 minütigen Spaziergang zur Fa. Draisin GmbH. Der Geschäftsführer, Herr Müller begrüsste uns und führte uns durch den Betrieb. Ja, und dann konnte es losgehen mit dem Probefahren. Petrus meinte es sehr gut mit uns: Die Sonne lachte mit uns um die Wette!

Danach gab es weitere Informationen im Betrieb und bei Kaffee und Kuchen wurden erste Erfahrungen ausgetauscht. Mit sehr viel positiven Eindrücken und viel Gesprächsstoff im Gepäck traten wir die Heimreise an.

Wir möchten uns an dieser Stelle für den interessanten/erlebnisreichen Tag und die herzliche Aufnahme bei Herrn Müller und seinem engagierten Team herzlich bedanken!

Eberhard Liebisch im Oktober 2006

Liegefahrradfahrt

ins Elsass 2004

Es war Zufall, dass ich auf einen Artikel über die Spezialradmesse "Spezi" in Germersheim stieß, die in der Germersheimer Stadthalle immer im Frühjahr stattfindet Infromationen auf unserer Linkseite unter "Mobilität"
Vor der Halle unternahm ich eine erste kleine Probefahrt mit dem Modell "Lepus" Vom Hersteller Hase. Sofort war mir klar, dass ich mit diesem Fahrrad trotz halbseitiger Lähmung und meinem massiv gestörten Gleichgewicht wieder einer sportlichen Betätigung nachgehen kann. Inzwischen habe ich über 500 sehr schöne Radkilometer zurückgelegt und mir wieder etwas Umwelt/Freiheit zurückerobert. Es macht riesig Spaß, wenn ich zum Beispiel meine Frau bei ihrem Lauftraining begleiten kann. Die Maschine, die ich beim Händler in Germersheim gekauft habe, wurde beim Hersteller, der Firma Hase in 45731 Waltrop auf Einhandbedienung umgebaut. Mit rechts schalten (27 Gänge), bremsen (Magura vollhydraulisch) und natürlich lenken und klingeln. Peter, ebenfalls Betroffener, und ich planten gemeinsam eine leichte Tour ins Elsass, den Lautertal-Radweg von Scheibenhard nach Weissemburg.

Bild 1 -

Der Wettergott war mit uns, als wir mit unseren "Vollcabriolets" in Scheibenhardt starteten

Bild 2 -

In Weissemburg warteten wir gespannt auf den Flammkuchen.

Bild 3 -

Die Räder an der Laufer unter Rosen geparkt

Bild 4 -

Der Rückweg führte an der Laufer und der alten Stadtbefestigung entlang

Bild 5 -

Später trafen wir einen weiteren Lepuspiloten, den ein schwerer Motorradunfall zum Dreiradfahrer gemacht hat

Die nächste Tour ist schon in Planung!


<< zurück zu Bildergalerie >>

Revision: 26/10/2012

Seitenanfang zurück Druckansicht Suche Sitemap

© SHG Schlaganfall und Aphasie Karlsruhe